Nicole Schuster

Nicole Schuster

Transition

 

27.05 – 26.08.2017

Ruth Maria Sahner


 

17.09. bis 29.10.2016

 

 

 

Fraga Santos

pure + simple

 

13.06. bis 13.08.2016

.

 

 

 

Iris Weyer

Iris Weyer

 

14.11.2015 bis 30.01.2016

.

 

 

 

Aliki Apoussidou

Druck formt - heißes Eisen

 

19.9. - 17.10.2015.

 

Gegensätze verbinden sich: hart und weich, kantig und rund, statisch und dynamisch.

 

Uta Feiler

Uta Feiler

 

13.06. bis 09.07.2015

 

Uta Feiler lebt und arbeitet in Erfurt. Sie gründete gemeinsam mit Helmut Senf und Rolf Lindner das Schmucksymposium Erfurt.

Ann Schmalwaßer

Fremde Felder

 

22.09. bis 14.11.2014

 

Gesehenes verwandeln und Sonderbares finden

Nora Rochel

Ashen Lights

 

19.07. bis 05.09.2014

 

Nora Rochel erkundet die Welt der Pflanzen und des Wachstums. Ihre Ringe verwandeln Hände in kleine Landschaften und Gärten. Im Jahr 2013 war die Künstlerin „Erfurter Stadtgoldschmiedin“.

Petra Brenner

Gewächse

 

26.05. bis 28.06.2014

 

Gewächse – sich erfreuen an der Kraft eines Baumes, der Zartheit einer Blüte, der Schlichtheit
eines Steins. Sich finden in der archaischen Form. Eintauchen in Farbe.

Petra Brenner studierte Schmuckdesign an der FH Düsseldorf und Glaskunst an der Gerrit Rietveld Akademie in Amsterdam. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Prof. Daniel Kruger Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle / University of Art and Design

26.10. bis 06.12.2013

 

Annekathrin Pohle

Sarah Schuschkleb

Martina Singerova

Nelly Stein

Esther Suares Ruiz

Carolin Volz

Andrea Wippermann

Andrea Wippermann

12.07. bis 08.09.2013

 

Andrea Wippermanns Schmuck ist Kommunikationsmittel und materialisierte Aura, Spielzeug und letzte Reserve. Die Kleinteile sind Speicher, Sammlungen von Aufgefädeltem, Aufgelesenem, eine Art Vorratshaltung, manches natürlich auch eine sympathische Gedankenlosigkeit.

(Text von Rüdiger Giebler)

Volker Atrops

„2 x klingeln, bin im Garten“

 08.06. bis 11.07.2013

 

zwei fliegen eine klappe; das grundthema der zwei arbeitsgruppen ist erstaunlicherweise fast identisch; es geht um das ausschlachten historischer betriebe.

 

zum einen vatermordartiges verwenden von mutterpflanzenteilen aus unserer baumschule. zum andern die verwendung von altem modeschmuckaluminium und dessen bearbeitung an den alten maschinen der firma jabob bengel idar oberstein.

Mandy Rasch und Michael Ernst


10.05. bis 06.06.2013

 

Nach traditioneller Schmiedetechnik entsteht aus einem Stahlprofil ein Ring, der durch die Farbigkeiten und die besondere Haptik des Industrie-Emaille veredelt wird.

 

Jessica Herber RING WEIMAR 2012

Jessica Herber

Polymethylmethacrylat - frisch und fruchtig

28.09. bis 18.11.2012

 

Hinter der „Stadtelster“ verbirgt sich die junge Goldschmiedin Jessica Herber aus Weimar. Ihr 2010 gegründetes Label verbindet das traditionelle Handwerk mit außergewöhnlichem Design unter der Verwendung edler Metalle sowie unterschiedlichster Materialkombinationen.

 Vita: 1984 geboren, schloss Jessica Herber 2009 ihre Ausbildung zur Goldschmiedin in Pforzheim und Frankfurt (Lucas Küpper) mit der Gesellenprüfung ab und gründete 2010 das Label „Stadtelster“. Jessica Herber lebt und arbeitet in Weimar.

carola torkos

Carola Torkos

10.08. bis 23.09.2012

Karola Torkos

Geboren in Erfurt, Studium der Goldschmiedekunst an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Karola Torkos lebt und arbeitet in London.

PE/AH Samantha FontSala und Felix Lindner RING Galerie Weimar 2011

PE/AH )Erfurt)

10 Jahre PE/AH

01.06 - 03.08.2012

 

Das deutsch-französische Schmuck-Label PE/AH feiert in der „Heimat“ sein 10 jähriges Jubiläum zusammen mit VOLKER ATROPS, JUN KONISHI,
MANON VAN KOUSWIJK, EDDA LICHT, MIKIKO MINEWAKI, MARC MONZÓ, PAULA PARTZSCH, MIREI TAKEUCHI, MARJAN UNGER, LISA WALKER.

 

PE/AH sind die französische Künstlerin Samantha FontSala und der deutsche Goldschmied Felix Lindner.

Till Mainz Ring Galerie Weimar 2012

Till Mainz (Berlin)

generative jewellery
18.11.2011 bis 15.01.2012

 

Till Mainz ist als Goldschmied an der Zeichenakademie in Hanau ausgebildet und hat in Berlin und Wellington/Neuseeland Produkt Design studiert. An der Kunsthochschule Berlin Weissensee war er fünf Jahre als Dozent im Fachbereich Produkt-Design tätig und ist seit 2010 selbständiger Designer. Thematisch beschäftigt er sich in den letzten Jahren überwiegend mit Generativen Design. Die Simulation natürlicher Wachstumsalgorithmen durch den Computer ist eine große Bereicherung für seine gestalterische Arbeit. So entstehen oft dreidimensionale, zellartige Strukturen, die von der Natur inspiriert sind und neu interpretiert werden.

Sybille Richter Ring Galerie Weimar

Sybille Richter

Halbzeug

23.09. bis 30.10.2011

 

In der Ausstellung "halbzeug" zeigt Sybille Richter Arbeiten, die in den 2009/2010 Jahren entstanden sind. Ein Großteil der Ausstellungsstücke entstand im Rahmen eines Förderstipendiums der Kunststiftung Sachsen-Anhalt.

Volker Atrops Ring Weimar 2011

Volker Atrops

10.08. bis 23.09.2011

so // ein draht auch ein blechstreifen // kann ich mit vorgeschobener unterlippe // so biegen als wäre es eine linie // per feder auf papier gezogen // eisen das gold der ritter // panzer und kanonen // verspiele es zu schläufchen schleifen und // gewürm

  

Vita: geb. 08.04.65 in Krefeld (niederrh.) /BFS Krefeld Glockenspitz Ausbildung zum Goldschmied / Akademie der bildenden Künste, München / 4 Jahre Halle Saale, 3d Modelling, cnc-Fräse, augmented reality / Arbeit als Gärtner / Stadtgoldschmied der Stadt Erfurt

Wolfgang Lorenz Ring Weimar 2011

Wolfgang Lorenz (Weimar)

Der Weimarer Schmuckgestalter Wolfgang Lorenz zeigt Ringe von gradliniger Eleganz. Sein Schmuck zeugt von handwerklicher Meisterschaft und großem Ideenreichtum.

Katrin Borst

Assemblage

08.07. bis 10.08.2011

 

 

Kathrin Borst verwendet vielfältige Materialien und gefundene Objekte und kreiert daraus kleine tragbare Kunstwerke. Sie hat an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle Schmuckkunst studiert.

Antje Bräuer Ring Galerie Weimar 2011

Anje Bräuer

strecken - ringe aus titan

21.05. bis 26.06.2011

 

Im Rahmen der Langen Nacht der Museen in Weimar findet in der Ring Galerie die Eröffnung der Ausstellung der Lausitzer Schmuckkünstlerin Antje Bräuer statt. Die Ausstellung ist "strecken - ringe aus titan" betitelt und spielt damit auf die Technik der Herstellung an. Titanbleche werden höchst komplex gesägt und dann einem Streckgitter ähnlich in das gewünschte Volumen gestreckt. Es entstehen blütenartige, filigrane Ringe - formal streng und dennoch verspielt.

Rolf Lindner Ring Galerie Weimar 2011

Rolf Lindner (Erfurt)

25.03. bis 14.05.2011

 

Die Ausstellung Rolf Lindners in der Galerie Ring in Weimar zeigt Arbeiten aus dem reichhaltigen Fundus des Künstlers der vergangenen Jahre und aktuelle Arbeiten in Emaille und eloxiertem Aluminium. Neben zahlreichen Ringen werden große emaillierte Platten zu sehen sein.

Rolf Lindner wurde 1946 in Thüringen geboren und lebt seit 1965 in Erfurt, wo er als Goldschmied und Schmuckkünstler sowie im Bereich Kunst am Bau arbeitet. Als treibende Kraft einer unangepassten Erfurter Kunstszene in der DDR ist er auch Mitinitiator des Erfurter Schmucksymposiums, welches seit 1984 internationale Schmuckkünstler in die Landeshauptstadt lockt.

Beate Klockmann und Philip Sajet Ring Weimar 2010

Beate Klockmann und Philip Sajet

vom 24.07.2010. - 12.09.2010

 

Die in Weimar geborene Beate Klockmann und der Niederländer Philip Sajet leben und arbeiten in Südfrankreich. Sie zeigen kostbaren Fingerschmuck, der durch seine künstlerische Idee und sorgfältige Verarbeitung besticht.

Steffi Kalina Ring Galerie Weimar 2010

Steffi Kalina

08/2010

 

Steffi Kalina arbeitet mit gefundenem Porzellan, das sie zersägt und in Ihrem Schmuck  neu verarbeitet.

vita: 1980 in Wien geboren, Ausbildung zur Goldschmiedin bei El Drobny, Linz, 2002-2006 Studium an der FH Trier, FB Edelstein und Schmuckdesign in Idar-Oberstein, seit 2007 selbstständige Goldschmiedin in Wien.

Sabine Müller Ring Weimar 2010

Sabine Müller

19.09. - 17.10.2010

 

Sabine Müller lebt und arbeitet im Harz. Sie hat an der Burg Giebichenstein Schmuckkunst studiert.